Die Grünen stellen sich auf

Am vergangenen Dienstag wurden bei den Geseker Grünen gleich vier neue Vorstandspositionen besetzt. Nach der erfolgreichen Wahl und der Gründung des neuen Ortsverbandes in Geseke im Januar 2020 wolle man sich nun aus der Vorstandsarbeit zurückziehen und inhaltlich mitgestalten, erklärte das bisherige ‚Sprecherduo‘ Kornelia Ruppertz und Andreas Beckmann. Auch Florian Schwarzer legte sein Amt als Beisitzer aufgrund von beruflicher Verpflichtungen nieder. Der Ortsverband sprach seinen ausdrücklichen Dank aus. Kornelia, Andreas und Florian haben durch ihre Impulse und der tollen Arbeit im Vorstand erheblich zur erfolgreichen Gründung des Ortsverbandes mitgewirkt, erklärte Franz Josef Schmidt. Zusammen mit Mandy Beck übernimmt er nun den Vorsitz des Ortsverbandes. Ebenfalls in den Vorstand gewählt wurde Franz Josef Tillmann als Kassierer. Beisitzer sind, die neu gewählte, Dr. Sarah Bogen sowie Andreas Horstmann. Auch die Fraktion hat am vergangenen Mittwoch eine – für Geseke einmalige – Doppelspitze gewählt.

Beatrice Paulsen (links unten) und Mandy Beck (rechts unten) übernehmen den Fraktionsvorsitz der Grünen und sind somit die einzigen weiblichen Fraktionsvorsitzenden in Geseke. Die fünfköpfige Fraktion, zudem bestehend aus Jörg Asseburg, Hans Wilhelm Bernhard und Thomas Schuster, freut sich schon jetzt darüber, dass es einen speziell dem Klima und der Umwelt gewidmeten Ausschuss geben wid. Zwar sind Klima- und Umweltschutz in jedem Ausschuss mitzudenken, mit diesem Ausschuss wird jedoch speziel ein Forum geschaffen, in dem der Umwelt- und Klimaschutz sekor- und ausschussübergreifend vorangetrieben werden kann. 

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren

Verwandte Artikel