Echten Klimaschutz auf die Agenda setzen

In der kommenden Ratssitzung am 27.02.2020 stehen die BG-Anträge „Einstellung eines Klimaschutzmanager“ und „Kommunaler Klimaschutz JETZT“ auf der Tagesordnung.

Wir Geseker Grünen unterstützen diese Anträge. „Die Einstellung eines Klimaschutzmanagers kann jedoch nur der erste Schritt sein.“, sagt die Vorsitzende Kornelia Ruppertz. Der Co-Vorsitzende Andreas Beckmann fordert: „Die Stadt Geseke muss den Klimanotstand erklären“. Als Grüner Ortsverband geht es uns darum, dass die bisherige städtische Klimapolitik weiterentwickelt werden muss. Nach heutigem Stand des Wissens ist eine gewaltige Kraftanstrengung erforderlich, um die Bedrohung durch den Klimawandel noch abwenden zu können. Diese muss von unten kommen und vor der eigenen Haustür beginnen.

Echter Klima- und Umweltschutz ist unser ureigenes Thema und wird als Schwerpunkt auf unserer politischen Agenda stehen.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren

Verwandte Artikel